Der Frevler mag die Wahrheit schmähn (Michaelis-Musik 1785) BR‑CPEB Fp 22; H 814; Wq 246

Sacred cantata (Michaelmas [29 September])


Scoring
T*, B*, S, A, T, B; 3 Tr, Timp, 2 Ob, 2 Vl, Va, Bc
Work history
EZ vor 29. September 1785; Erstaufführung als Michaelis-Musik in Hamburg 1785. In St. Petri erklang nach der Predigt die Kantate „Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen“ (Komponist noch nicht ermittelt). C. P. E. Bach übernahm Sätze aus seiner Michaelis-Musik „Wenn Christus seine Kirche schützt“ (BR-CPEB Fp 21), aus der Einführungsmusik Schäffer (BR-CPEB F 61) und schloss mit Ariette und Doppelchörigem Heilig (BR-CPEB F 77).
Eine Fertigstellung der Michaelismusik vor der Einführungsmusik Schäffer, d.h. mehr als drei Monate im Voraus, und somit eine Umkehrung des Abhängigkeitsverhältnisses ist wenig wahrscheinlich.
Early performances
, Hamburg, St. Petri (Premiere)
Michaelis
, Hamburg, St. Nicolai
1. Sonntag nach Michaelis
, Hamburg, St. Katharinen
2. Sonntag nach Michaelis
, Hamburg, St. Jacobi
3. Sonntag nach Michaelis
, Hamburg, St. Michaelis
4. Sonntag nach Michaelis
relation to other works:
is arrangement of BR-CPEB Fp 21
is arrangement of BR-JCFB F 4 / Wf XIV/5
is arrangement of BR-CPEB F 61 / H 821m / Wq 253
is arrangement of BR-CPEB F 77 / H 778 / Wq 217
Other catalogues
NV 1790, S. 62 [1];
AK 1805 Nr. 66;
Kat. Zelter 1832, C II 483/1406;
Kat. Westphal, „Singstücke“ 5/17
Comment
Pasticcio unter Verwendung von Kompositionen von J. C. F. Bach und C. P. E. Bach.
Entlehnungen:
1. Satz 1: C. P. E. Bach, Michaelis-Musik „Wenn Christus seine Kirche schützt“ (BR-CPEB Fp 21/1). AusgangskompositionJ. C. F. Bach, Michaelis-Musik „Wie wird uns werden“ (BR-JCFB F 4/5a „Wenn Christus seine Kirche schützt“, in Es-Dur)
2. Sätze 2–4: wie C. P. E. Bach, Einführungsmusik Schäffer (BR-CPEB F 61/7–9, dort mit 3 Trompeten, Pauken)
3. Satz 5: C. P. E. Bach, Michaelis-Musik „Wenn Christus seine Kirche schützt“ (BR-CPEB Fp 21/5)
4. Satz 6a+b: C. P. E. Bach, Doppelchöriges Heilig mit Ariette (BR-CPEB F 77)

Hinweise auf Sängerbesetzung in Basso-Stimme vom Stimmensatz D-Bsa SA 254: zu Satz 2: Herr Hoffmann; zu Satz 3: Herr Illert.
Lyrics
Satz 1: Christian Fürchtegott Gellert (1715–1769), Ode „Der Schutz der Kirche“ („Wenn Christus seine Kirche schützt“), Strophe 3
Satz 2–4: wie Einführungsmusik Schäffer (BR-CPEB F 61/7–9), Textdichter unbekannt, evtl. J. L. Gericke
Satz 5: Übernahme aus C. P. E. Bach, Michaelis-Musik „Wenn Christus seine Kirche schützt“ (BR-CPEB Fp 21), Textdichter unbe-kannt
Satz 6a: Übernahme aus G. A. Benda „Herr, ich will dir danken“ (Lor 544/2)
Satz 6b: Jes 6,3 (Deutsches Sanctus ohne abschließendes Hosanna) unter Einbeziehung von Luthers Deutschem Te Deum „Herr Gott, dich loben wir“
Edition
CPEB:CW V/2.4, S. 195 (Wolfram Enßlin, 2018) – Critical report (2018), S. 233
Literature
Leisinger 1999b, S. 117ff.; Sanders 2001b, S. 249f., 270f.; Leisinger 2003, S. 124; Harasim 2010, S. 230–232
Original sources
D-Bsa SA 254, Faszikel 1
Additional sources
B-Bc 726 MSM
D-Bsa SA 254, Faszikel 2
Static URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00002244
Export format
[PDF] [XML] [MEI] [JSON-LD]
gnd
1156570700
Last changed
2021-03-16 : 01:59:33