Herzlich willkommen bei Bach digital

das Bach-Portal für Forschung und Musikpraxis

die detaillierte und umfassende Datenbank mit Digitalisaten zu Werken/Quellen J. S. Bachs und der gesamten Bach-Familie

die Plattform für verlässliche und stets aktuell gehaltene Forschungsergebnisse

… oder einfach der Ort zum Stöbern in den faszinierenden Originalquellen J. S. Bachs und seiner Söhne

Neuigkeiten[alle]

Handschriften und Originaldrucke des "Riemenschneider Bach Institute" online

Dank des Entgegenkommens des "Riemenschneider Bach Institute" (https://www.bw.edu/libraries/riemenschneider-bach-institute/) stehen nun in Bach digital die sechzehn im Besitz dieses Forschungszentrums befindlichen Bach-Quellen des 18. Jahrhunderts online im Volltext zur Verfügung – darunter auch so wichtige Quellen wie die Originaldrucke der "Goldberg-Variationen" BWV 988 und der Kanonischen Veränderungen über "Vom Himmel hoch" BWV 769. Interessant ist aber auch eine Wiener Abschrift nur der Fugen des "Wohltemperierten Klaviers" Teil II. Sie stammt aus der Kopistenwerkstatt des Musikalienhändlers Johann Traeg sen. in Wien und wurde größtenteils von diesem persönlich geschrieben. Diese Quelle zeigt die starke Rezeption der Werke Bachs um 1800 in Wien.

Nutzerumfrage

Ihr Feedback ist uns wichtig! Helfen Sie uns in nur wenigen Minuten, Bach digital weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Neue Digitalisate

Einführungsmusik Gasie 1785 
BR-CPEB F 62
Libretto (Druck)

D-B Mus.ms. Bach P 346, Faszikel 1

Einführungsmusik Haeseler 1772
Libretto (Druck)

D-B Mus.ms. Bach P 346, Faszikel 2