Bach, Johann Sebastian (1685–1750)GND

Lobe den Herren, meine Seele BWV 69.1; BWV 69a; BC A 123

Geistliche Kantate (12. Sonntag nach Trinitatis)


Besetzung
S*, A*, T*, B*, S, A, T, B; 3 Tr, Timp, Fl dolce, 3 Ob, Ob d’am, Ob da cac, Bs, 2 Vl, Va, Bc
Historische Aufführungen
, Leipzig (Erstaufführung)
, Leipzig
Werksrelation:
wurde adaptiert von BWV 69.1/6 ChS
Bemerkungen
EZ vor dem 15. August 1723; Satz 6 aus BWV 12/7 transponiert übernommen (ohne Obligatstimmen).

Erstaufführung 15. August 1723 (vermutlich zurückgehend auf eine unbekannte ältere Vorlage)
Wiederaufführung 31. August 1727 (Satz 3 in G-Dur, s. Ergänzungsblätter von Schreibern JHB/Anon. IIIb u. WZ)

Wahrscheinlich 1748 wurde die Kantate anlässlich des Ratswechsels umgearbeitet zur gleichnamigen Kantate BWV 69. Die Sätze 1, 3 und 5 der beiden Kantaten stimmen weitestgehend überein.
Text
Johann Oswald Knauer (1690-?)
Samuel Rodigast (1649–1708)

J. O. Knauer (Gotha, 1720, bearbeitet);
Satz 1: Psalm 103,2;
Satz 6: Strophe 6 aus „Was Gott tut, das ist wohlgetan“ von Samuel Rodigast (1674)
Link zum Text
Edition
BG 16, S.373 (W. Rust, 1868. Nur Satz 2, 4 u. 6 als Ergänzung zu BWV 69.2) – ;
NBA I/20, S. 117 (Klaus Hofmann, 1986) – Kritischer Bericht (1985), S. 109
Quellen
D-B Mus.ms. Bach St 68 [Originalquelle]
D-Gs 8 P GERM III, 746 [Textdruck]
Verschollen BWV 69a, Originalstimmen (1723) [Originalquelle]
Verschollen Choralsammlung
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00000087 [XML] [MEI]
gnd
300565828
letzte Änderung
06.07.2018 - 16:26:47