Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Externes Digitalisat

D-B Mus.ms. Bach P 325 [Konvolut]

a thumbnail of the image
Titelumschlag (recto)

Werkverzeichnis:
BR-WFB / Bach-Repertorium Wilhelm Friedemann Bach
Fk / Falck-Verzeichnis
BWV / Bach-Werke-Verzeichnis
BR-WFB A 12, A 54, C 7, A 21, A 20, A 81, A 82, A 83, A 84, A 85, A 86, A 88, A 87, A 27, A 28, A 29, A 30, A 31, A 32, A 35, A 36, A 33, A 34, A 37, A 38
Fk 10, 29, 65, 18, 17, 31, 12
BWV Anh. 188
Link zu Werken:
BR-WFB A 12; BR-WFB A 54; BR-WFB C 7; BR-WFB A 21; BR-WFB A 20; BR-WFB A 81; BR-WFB A 82; BR-WFB A 83; BR-WFB A 84; BR-WFB A 85; BR-WFB A 86; BR-WFB A 88; BR-WFB A 87; BR-WFB A 27

Schreiber:
Bach, Wilhelm Friedemann (1710–1784)

Quellentyp:
Partitur, Konvolut (Originalquelle)
Quellenrelation:
hat als Teil D-B Mus.ms. Bach P 325, Faszikel 1
hat als Teil D-B Mus.ms. Bach P 325, Faszikel 2
hat als Teil D-B Mus.ms. Bach P 325, Faszikel 3
hat als Teil D-B Mus.ms. Bach P 325, Faszikel 4
hat als Teil D-B Mus.ms. Bach P 325, Faszikel 5
Umfang, Format (in cm):
36 Blätter
Entstehungszeitraum:
Mitte des 18. Jahrhunderts (ca. 1740–1759)
Titel der Quelle:
[Titelseite (G. Poelchau), p. III:] Wilhelm Friedemann Bach | âltester Sohn von Joh. Sebastian Bach | gebohren zu Weimar 1710, war von 1747-1767 Organist in Halle | und wird daher auch der Hallische Bach genannt; privatisirte | in den siebenziger Jahren in Braunschweig u[nd] Gôttingen und starb in Berlin | d. 1 Jul. 1784. Seine Instrumentalwercke sind ziemlich rar, viel seltener | aber seine Singcompositionen. Dieser Band enthält von ihm: | 1, Duetto à duoi Cembali concertati, Fdur. Eigenhândige Schrift. | 2, Sinfonia a 2 Traversi, 2 Violini, Viola e Basso Dm. Eigenhând. Partitur | 3, [gestrichen: "Claviersonate. Dd"; späterer Zusatz (auch gestrichen: "Fantasia per il Cembalo Dd."] | 4, Fantasia per il Cembalo Dm. [Akkolade für Nrn. 3 und 4 zusammen mit Bemerkung: "1 Bogen"] | 5, Acht Fugen für Clavier und Orgel | 6, XII Polonoisen fürs Clavier. | 7, Sonata per il Cembalo [späterer Zusatz: "Allegretto"] Dd. von eigner Hand. 1 Bg | 8, Sonata per il Cembalo Gd. Allegro di molto von eigner Hand. 1 Bg | [S. W. Dehn (Bleistift):] 7 & 8 sind nicht angebunden. | auch nicht in Pölchau's Catalog | als angebunden verzeichnet. [rechts:] 2 Octbr 42. D. [unten:] liegen ungeheftet | in diesem Band [ab "7, Sonata per il Cembalo [...]" alles gestrichen (mit roter Tinte)] | [unten (mit schwarzer Tinte):] Zu N° 1. duetto a duoi cembali sind die Stimmen von Joh. Seb. Bach geschrieben. | [Blei:] S. 173
Provenienz/Besitzer:
W. F. Bach – C. P. E. Bach (NV 1790) – G. J. D. Poelchau (Kat. 1832) – Berlin, Königliche Bibliothek (1841) – jetzt Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung

Literatur:
TBSt 2/3, S. 23

Nachweise:
CPEB NV 1790, S. 81; Kat. Poelchau 1832, f. 24, Nr. 6
RISM-ID:
1001013620
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00025477 [XML] [JSON-LD]
Editor
N. Ebata
letzte Änderung
14.12.2018 - 17:08:05