Bach, Wilhelm Friedemann (1710–1784)

Clavierstück (Präludium) c-Moll BR‑WFB A 54a; Fk 29

Work for keyboard instruments with or without pedal keyboard


Scoring
Keyboard
Comment
unvollendet;
EZ um 1740, im Anschluss an die erste Niederschrift des Konzerts für 2 Cembali F-Dur A 12. Der nach dem ersten Teil abbrechende Satz war wohl als zweiteiliger Sonatensatz geplant; die Vervollständigung und Umbenennung als Präludium dürfte auf J. N. Forkel zurückgehen.
Sources
D-B Mus.ms. Bach P 325 [Konvolut] [Original source]
D-B Mus.ms. Bach P 325, Faszikel 1 [Original source]
D-B Mus.ms. Bach P 329 [Konvolut] [Original source]
D-B Mus.ms. Bach P 329, Faszikel 7
Static URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00009174 [XML] [MEI] [JSON-LD]
gnd
1148463364
Last changed
2019-02-28 : 11:03:39