The Art of Fugue (version of the original print) BWV 1080.2; BWV 1080

Chamber music


Scoring
harpsichord (?)
Work history
EZ as of ca.1747–1748 (dating of autograph engraver's model); Subskriptionsaufruf 1. Juni 1751; ET 1. Aufl. ca. Ende 1751; ET 2. Aufl. Frühjahr 1752. Für den Druck hat Bach selbst die Satzreihenfolge gegenüber der ersten, autogr. überlieferten Fassung (→ BWV 1080.1) geändert sowie Contrapuctus 4 u. 3 Kanons (= Druck/NBA Nr. 16–18) neu hinzukomponiert. Mindestens bis Contrapunctus inversus. 12 (= Druck/NBA Nr. 12α) geht die Vorbereitung der Druckplatten auf Bach zurück, der vermutlich auch als Stecher an der Fassung des Originaldrucks mitgewirkt hat (u. a. mit J. H. Schübler aus Zella, s. JHS-Monogramm (S. 25) u. für den jüngeren Schübler-Bruder nachweisbares florales Dekor). Ab dem nicht mehr nummerierten 13. Contrapunctus (= Druck/NBA Nr. 12β) ist die von den Hrsg. nach 1750 gewählte Zusammensetzung u. Reihenfolge der Sätze nicht gesichert authentisch; dies betrifft insbesondere die Frage, welche Sätze noch unter Bachs Aufsicht gestochen wurden u. in welcher Reihenfolge die Kanons einzufügen sind: Die Erben des großen Componisten (Dok. V Nr. C 638a) haben nach 1750 die fertigen Druckplatten ergänzt um den Druck weiterer Sätze aus Bachs Nachlass (Umfang u. Stecher weitgehend unbekannt; Hypothesen dazu in Wiemer 1977 (21986), Kolneder 1977, Wolff 1975, Wolf 1983, Butler 1983, Dirksen 1994, Schleuning 1996). Möglicherweise irrtümlich in den Druck aufgenommen wurden 2 Spiegelfugen (= Druck/NBA Nr. 19 α/β), die lediglich aufführungspraktische Realisationen von Nr. 13 β/α für 2 Clav. darstellen.
Die letzte Fuge wurde sicher erst nach Bachs Tod gestochen; dem Druck liegt die unbetitelte autogr. Partitur zugrunde (D-B: P 200/1, Fasz. 3), die unvollendet vorliegt. Dieser Quellenbefund sowie Bachs ursprüngliche Kompositionsabsichten bzw. möglicherweise vorhandenes Material zu einer Vollendung der Kunst der Fuge werden konträr diskutiert (CPEB: Seine letzte Kranckheit hat ihn verhindert, seinem Entwurfe nach, die vorletzte Fuge völlig zu Ende zu bringen, und die letzte, welche 4 Themata enthalten, und nachgehends in allen Stimmen Note für Note umgekehret werden sollte, s. Nekrolog, Dok. III Nr. 666); Diskussion der Forschungsliteratur zuletzt in Wolff 1991, Milka 2014, Büsing 2015, Büsing 2017, Daniel 2017, Daniel 2018 (sowie die oben zit. Lit.).
Comment
Fassung des Originaldrucks (NBA VIII/2, Teilband 1):
BWV 1080/1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 (Kontrapunctus),
12/2+12/1, 13/2+13/1 (Spiegelfugen),
10a (Frühfassung von 10),
14, 15, 16, 17 (Canons),
18/1+18/2 (Bearbeitungen von 13/1+13/2),
19,
Choral BWV 668a
Edition
NBA VIII/2.2 (Klaus Hofmann, 1995)
Literature
Wolff 1975; Kolneder 1977; Wiemer 1977; Butler 1983; Wolf 1983; Wolff 1991; Dirksen 1994; Schleuning 1996; Milka 2014; Büsing 2015; Büsing 2017; Daniel 2017; Daniel 2018
Original sources
A-Wn SH J. S. Bach 104 [Originaldruck BWV 1080, 1. Auflage]
A-Wn SH J. S. Bach 105 [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
CZ-Pnm XLVII B 1 [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
D-B Am.B 58b [Originaldruck BWV 1080, 1. Auflage]
D-B Am.B 114 [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
D-B Kb 73 Rara [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
D-B Mus. O. 17364 Rara [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
D-B Mus.ms. Bach P 200/1, Faszikel 1
D-B Mus.ms. Bach P 200/1, Faszikel 2
D-B Mus.ms. Bach P 200/1, Faszikel 3
D-Dl Mus. 2405-M-1 [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
D-EIb 4.24.40 [Originaldruck BWV 1080, 1. Auflage]
DK-Kk mu 6406.2030 H. & Fr. Rungs Musik-Arkiv No 226A, U 315 [Originaldruck BWV 1080, 1. Auflage]
D-LEb Peters PM 5695 [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage] (Depositum im Bach-Archiv)
D-LEm Becker III.6.18 [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
GB-Lbl Hirsch III. 63 [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
GB-Lbl K.1. k.8 [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
I-Bc DD 72 [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
NL-DHnmi III/Bachdoos/j [Originaldruck BWV 1080, 1. Auflage] (Depositum)
NL-DHnmi III/Bachdoos/k [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage] (Depositum)
Unbekannter Privatbesitz (US), BWV 1080 (1) [Originaldruck]
Unbekannter Privatbesitz BWV 1080
US-BER Kenney 1814, Vault: M 24.B2 [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
US-NYj 27 B122ku 1752 [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
US-R Vault MT 59 B 118K [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
US-Wc M 3.3 .B22 (B) Case [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
US-Wc M 3.3 .B22 (C) Case [Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage]
Verschollen Originaldruck BWV 1080, 1. Auflage (1)
Verschollen Originaldruck BWV 1080, 1. Auflage (2)
Verschollen Originaldruck BWV 1080, 1. Auflage (3)
Verschollen Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage, K. C. Kegel
Verschollen Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage (2)
Verschollen Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage (3) [identisch mit A-Wn SH J. S. Bach 105]
Verschollen Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage (4)
Verschollen Originaldruck BWV 1080, 2. Auflage (5)
Additional sources
A-GÖ Mus. Ms. 4517
A-Sd MN 101, Faszikel 1
A-Wgm VII 8804 (H 31300)
A-Wgm VII 44281 (Q 11739)
A-Wgm IX 1062 (Q 16436)
B-Bc 15561 MSM
B-Bc 26658 MSM
B-Bc 27218 MSM
D-B Am.B 56, Faszikel 2
D-B Am.B 58
D-B Am.B 81
D-B Am.B 553, Faszikel 4
D-B Kb 73/1 Rara [Druck Nägeli]
D-B Mus.ms. 30376
D-B Mus.ms. 30384
D-B Mus.ms. Bach P 201
D-B Mus.ms. Bach P 228, Faszikel 1
D-B Mus.ms. Bach P 298
D-B Mus.ms. Bach P 656
D-B Mus.ms. Bach P 835
D-B Mus.ms. Bach P 908
D-B Mus.ms. Bach P 998
D-Bsa SA 150, Faszikel 6
D-B Mus.ms. Bach St 450
D-B Mus.ms. Bach St 451
D-B Mus.ms. Bach St 452
D-B Mus.ms. Bach St 453
D-B Mus.ms. Bach St 454
D-F Mus Hs 140
D-F Mus Hs 1622
D-Hs ND VI 3327 [verschollen]
DK-Kk mu 6403.2501 (C I, 105)
DK-Kk mu 9210.2681 Weyses Samling (C I, 105)
D-LEb Go. S. 23
D-LEb Go. S. 24
D-LEb Peters Ms. 5 (Depositum im Bach-Archiv)
D-LEb Rara Ib, 93
D-LEb Rara Ib, 94
D-LEb Rara Ib, 95
D-LEb Rara Ib, 96
D-LEb Rara Ib, 97
D-LEb Rara Ib, 98
D-LEb Rara Ib, 99
D-LEb Rara Ib, 100
D-LEb Rara Ib, 101
D-LEb Rara Ib, 102
D-LEb Rara Ib, 103
D-LEb Rara Ib, 112
D-LEb Rara Ib, 113
D-LEm Becker III.8.13
D-LEm Poel. mus. Ms. 36
D-LÜh Mus. S 115
D-Mbs Mus.ms. 557
D-Mbs Mus.ms. 5373
D-Mbs Mus.ms. 16577
D-Rp SM 6631
D-WRha Mus.ms. B 64
GB-Lcm MS 824
Unbekannter Privatbesitz, BWV 1080 (2)
Unbekannter Privatbesitz (CH), BWV 1080 (3)
Privatbesitz Antiquariat Erasmushaus (D-Stuttgart), BWV 1080
Privatbesitz Kupiec-Weglinski (US-West Roxbury/MA), BWV 1080
S-Skma Xdi-R
US-BEm MS 838
US-NH LM 4115a,b [Ma21.Y11.B12]
US-NH LM 4116 [Ma21.Y11.B12]
US-NH LM 4858a [Ma21.Y11.B116]
US-OB 091.786 B 122 W
Verschollen Sing-Akademie BWV 1080
Verschollen BWV 526, 527, 853, 882, 883, 1080 (Arrangement), F. Hauser ["Mozart": KV 404a]
Verschollen BWV 1080 (1), J. Christoph Westphal
Verschollen BWV 1080 (2), J. C. F. Rellstab
Verschollen BWV 1080 (3), J. Traeg
Verschollen BWV 1080 (4), J. N. Forkel
Verschollen BWV 1080 (5), J. C. L. Kittel
Verschollen BWV 1080 (6), C. S. Gähler [identisch mit B-Bc 26658 MSM]
Verschollen BWV 1080 (7), Westphal
Verschollen BWV 1080 (8), J. Th. Mosewius
Verschollen BWV 1080 (9), H. M. Schletterer
Verschollen BWV 1080 (10), Poppe
Verschollen BWV 1080 (11), L. v. Beethoven
Verschollen BWV 1080 (12), A. Brucker
Verschollen BWV 1080 (13), J. Brahms
Verschollen BWV 1080 (14), J. C. L. Kittel
Verschollen BWV 1080/18, C. S. Gähler
Verschollen BWV 1080 (16), C. A. Pohlenz
Static URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00011581 [XML] [MEI] [JSON-LD]
gnd
300009712
Last changed
2020-04-28 : 02:51:18