Einführungsmusik Lindes 1784 BR‑CPEB Fp 59; H deest; Wq deestGND

Genre
Sacred cantata
Designation of a cantata
Installation
Scoring
S*, A*, T*, B*, S, A, T, B; 3 Tr, Timp, 2 Fl trav, 2 Ob, 2 Vl, Va, Bc
Entry from the printed catalogue

Work history
Erstaufführung zur Einführung von J. H. Lindes als Prediger der deutschen lutherischen Gemeinde in Archangelsk nach dem 17. Mai 1784.
Pastor Gerling hatte am 17. Mai 1784 die Nachricht von dessen Ernennung zum Nachfolger von J. G. Lampe erhalten (→ D-Ha Ministerium (511–1) III B Bd. 18). Der genaue Termin der offiziellen Einführung konnte bislang nicht ermittelt werden. Da auf der Rechnung für die Einführungsmusik vom Som (ausgestellt am 17.5.1784 → BR-CPEB Fp 58) auch die Abrechnung für die Einführungsmusik Lindes enthalten ist („Unkosten wegen der Einführung des Herr Pastors von Som u. H. P. Lindes“), wurde ursprünglich angenommen, dass die Einführungsmusik Lindes derjenigen Soms entsprach. Für die Direktion erhielt C. P. E. Bach 6 Mark. Der Gesamtbetrag für die Aufführung belief sich auf 58 Mark.
Die Titelumschläge der Einführungsmusiken Palm (→ BR-CPEB Fp 42) und Klefeker (→ BR-CPEB F 43) geben Aufschluss über den Inhalt der Einführungsmusik Lindes, dass der erste Teil dem ersten Teil der Einführungsmusik Palm und der zweite Teil dem ersten Teil derjenigen Klefekers entspricht (→ D-Bsa SA 711: Titelumschlag (C. P. E. Bach) Erster Theil der Palmschen | Einführungs Music. Zusatz C. P. E. Bach: _ _ _ [d.h.: Erster Theil der] Lindesschen; → D-Bsa SA 714: Titelumschlag 1 (C. P. E. Bach) Erster Theil | der Klefekerschen Einführungs | Music, Zusätze C. P. E. Bach: Zweyter _____ [entspr. Theil] u. Lindesschen). Der erste Teil der Einführungsmusik Palm zeigt keinerlei Revisionsspuren, die auf diejenige von Lindes hinweisen könnten. Hingegen ist im ersten Teil der Einführungsmusik Klefeker die Arie Satz 9 gestrichen. Die dortigen Sätze 5 und 6 (Choral und Rezitativ) sind in der autographen Partitur aus der originalen Reihenfolge ausgegliedert worden, was möglicherweise eine Auslassung dieser Sätze anzeigen könnte. Im Stimmensatz sind diese Sätze jedoch nicht gestrichen. Insofern muss die Verwendung dieser beiden Sätze in der Einführungsmusik Lindes offenbleiben.
relation to other works:
is arrangement of BR-CPEB Fp 42 / H 821a / Wq deest
is arrangement of BR-CPEB F 43 / H 821b / Wq deest
Comment
Pasticcio mit Kompositionen von C. P. E. Bach u. G. A. Benda;
Entlehnungen:
Satz 1–8: C. P. E. Bach, Einführungsmusik Palm BR-CPEB Fp 42/1–8; Ausgangskompositionen Satz 1: G. A. Benda, „Herr, ich will dir danken“ Lor 597/1; Satz 7: C. P. E. Bach, Magnificat BR-CPEB E 4.1/6 „Deposuit“; Satz 8: J. S. Bach, BWV 311.
Satz 9–17 [9–15]: C. P. E. Bach, Einführungsmusik Klefeker BR-CPEB F 43/1–8, 10 [1–4, 7–8, 10].

Keine eigenen Quellen überliefert; siehe Quellen Vorlagen.

Libretto
1. Teil → Einführungsmusik Palm BR-CPEB Fp 42: Textdichter D. Schiebeler
2. Teil → Einführungsmusik Klefeker BR-CPEB F 43: Textdichter Pastor C. W. Alers aus Rellingen

Literature
Enßlin/Wolf 2007, speziell S. 146 (fälschlicherweise als Einführungsmusik Lüders)

Static URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00010705
Export format
[PDF] [XML] [MEI] [JSON-LD]
Last changed
2021-04-07 : 01:22:34