[Original collection] 6 Sonatas BWV 1014‑1019

Chamber music


Scoring
violin, harpsichord
Work history
EZ um 1725; vermutlich sind einzelne Sätze früher entstanden oder gehen auf ältere Vorlagen zurück. BWV 1018 u. 1019 wurden vor 1730, BWV 1019 erneut vor 1739/1740 revidiert (vgl. späte Abschrift der 3. Fassung von Altnickol u. Bemerkung von JCFB in der teilautogr. Quelle (D-B: St 162): "NB Diese Trio hat er vor seinem Ende componiret").
Fassungsgeschichte im Einzelnen:
BWV 1018.1 (Vl nicht überliefert): Cemb rhythmisch einfachere Fassung in frühester Quelle, später revidiert
BWV 1019.1 (Vl nicht überliefert): Satz 2 zeigt eine vor allem im Bass des Cemb einfachere Fassung; erste Fassung von Satz 3 u. 5 verschollen, Bach trägt in die Stimme Cemb (D-B: St 162) 1725 an dieser Stelle 2 neue Sätze 3 (Cemb solo) u. 5 (B.c.? u. Vl) ein; um/nach 1725 Übernahme dieser Sätze in Partita e-Moll in 2. Clavier-Büchlein AMB (D-B: P 225) → BWV 830/3 u. 6
BWV 1019.2: Satz 2 wird leicht revidiert; spätestens 1730, nach Erscheinen der Partita in Clavier-Übung I, werden Satz 3 u. 5 wieder entfernt. Satz 3 wird ausgetauscht gegen Aria Nr. 4 aus Kantate BWV 120.1 (= 2 Takte kürzere instrumentale Variante); Satz 5 entfällt; der frühere Satz 6 (= Wiederholung Satz 1) aus
BWV 1019.1 bleibt erhalten
BWV 1019.3: vollständig Umarbeitung der Sonate mit Neukomposition von Satz 3–5 (Satz 3 für Cemb solo); Wiederholung von Satz 1 entfällt
relation from other works:
has as part BWV 1014
has as part BWV 1015
has as part BWV 1016
has as part BWV 1017
has as part BWV 1018.2
has as part BWV 1018.1
has as part BWV 1019.1
has as part BWV 1019.2
has as part BWV 1019.3
Original sources
D-B Mus.ms. Bach St 162
Static URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00011166 [XML] [MEI] [JSON-LD]
gnd
30001127X
Last changed
2020-04-01 : 11:55:53