Wer meine Gebote hat BR‑CPEB Ff 39; H deest; Wq deest

Sacred cantata (13th Sunday after Trinity)


Scoring
A*, T*, B*, S, A, T, B; 2 Fl trav, 2 Vl, Va, Bc
Work history
EZ unbekannt; C. P. E. Bach bearbeitete diese Kantate von C. F. Fasch für Aufführung(en) am 13. Sonntag nach Trinitatis in Hamburg. Die gravierendste Veränderung bedeutete der Austausch von Satz 2 mit einem neukomponierten Rezitativ. Zudem ersetzte C. P. E. Bach den Schlusschoral. Aufgrund fehlender Titelumschläge von C. P. E. Bach sind keine genaueren Aufführungsdaten bekannt.
Comment
Bearbeitung der gleichnamigen Kantate von C. F. Fasch.
Lyrics
Satz 2, (4): Textdichtung von J. F. Uffenbach, „Poetischer Versuch“ 1726 (Am XIII. Sonntage nach Trinitatis, „Ich bin ein guter Baum“, S. 157–159);
Satz 3: Textdichtung von B. Münter, „Geistliche Cantaten“ 1769, Nr. XII
(Menschenliebe), „Gottes Gesetz ist Liebe“, S. 44, Satz 4
Bibel: Satz 1: Jh 14,21
Choral: Satz 4: M. Luther, „Nun bitten wir den heiligen Geist“, Strophe 3
Original sources
D-B Mus.ms. 6005/4
D-B Mus.ms. autogr. Fasch, K. F. Ch. 3 (3)
Static URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00010574
Export format
[XML] [MEI] [JSON-LD]
gnd
1156635071
Last changed
2021-03-26 : 06:05:57