Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Externes Digitalisat

D-B Mus.ms. autogr. Fasch, K. F. Ch. 3 (3)

olim: D-B Mus.ms. aut. K. F. Ch. Fasch 3 (c)
a thumbnail of the image
Vorsatzblatt mit Notiz von G. Poelchau
a thumbnail of the image
[2. Tenor-Rezitativ (von C. P. E. Bach, eingefügt)]
a thumbnail of the image
3. Arie [+ Choral, später ausgetauscht]

Werkverzeichnis:
BR-CPEB / Bach-Repertorium Carl Philipp Emanuel Bach
H / Helm-Verzeichnis
Wq / Wotquenne-Verzeichnis
BR-CPEB Ff 39
H deest
Wq deest
Link zu Werken:
BR-CPEB Ff 39

Schreiber:
Fasch, Carl Friedrich Christian (1736–1800)
Bach, Carl Philipp Emanuel (1714–1788)
Schreiber, detailliert:
autogr. Partitur: C. F. Fasch
Eintragungen: C. P. E. Bach
Datierung:
nach 1769 (Bearbeitung)

Quellentyp:
Partitur, Einzelhandschrift im Konvolut (Originalquelle)
Quellenrelation:
ist Vorlage für D-B Mus.ms. 6005/4
Umfang, Format (in cm):
5 Blätter, 36 x 22 cm
Entstehungszeitraum:
2. Hälfte des 18. Jahrhunderts (ca. 1760–1789)
Entstehungsort:
Hamburg
Titel der Quelle:
KT: Dom: 13 p. Trin: di Carlo Fasch
Provenienz/Besitzer:
C. F. Fasch – C. P. E. Bach – [A. C. P. Bach?] – G. Poelchau – Berlin, Königliche Bibliothek (1841) – jetzt Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung
WZ-Beschreibung:
Steglinien
Bemerkungen:
Kompositionsautograph von Fasch. Das Manuskript enthält daneben eine in Hamburg hergestellte Revision des Werkes von C. P. E. Bachs Hand, ersichtbar an Nachträgen und Korrekturen. In dieser Form bildete das Manuskript die Vorlage für den Stimmensatz D-B Mus.ms. 6005/4 (das Alt-Rezitativ wurde von Bach erst nach der Herstellung des Stimmensatzes gegen ein von ihm neu komponiertes Tenor-Rezitativ ausgetauscht und von ihm in Partitur und Stimmen ergänzt). Der Schlusschoral in der Partitur wurde nachträglich hinzugefügt. Der Choral wurde in der Hamburger Fassung ausgetauscht.

Veränderungen von C. P. E. Bach:
1. Satz: Änderungen im Text, Ergänzungen in der Bezifferung;
2. Satz: Änderungen im Text, dann mit Blei durchgestrichen (CPEB?), dafür neues Rezitativ von C. P. E. Bach für Tenor;
3. Satz: Ergänzungen in der Bezifferung, Hinweis: „Die beyden Fagotte werden nicht geschrieben“ [→ Anweisung an Kopisten]; zu Ob d’am: „NB Das Diskantzeichen“; Ergänzungen im Notentext, Änderungen im Text.

Enthält außerdem ein Blatt von G. Poelchau: (29 x 22,5 cm, Wasserzeichen: Steglinien; “Die in diesem seltenen Original befindlichen Aenderungen von fremder Hand sind von Emanuel Bach. | Part. 2 1/2 B | aus dem En: Bachschen Nachlaße | G. P.”)

Nachweise:
CPEB NV 1790, S. 89 [9]; Kat. Poelchau 1832, Bl. 52r
RISM-ID:
464140411
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00023344 [XML] [JSON-LD]
Editor
Datenübernahme
C. Hauck
letzte Änderung
01.08.2018 - 15:39:59