Sonata, Eb BR‑WFB A 7; Fk 5; BNB II/B/3GND

Genre
Work for keyboard instruments with or without pedal keyboard
Scoring
Keyboard

Work history
EZ vermutlich um 1745–1747; teilweise unter Verwendung älteren Materials. Der erste Satz stellt eine tiefgreifende Bearbeitung des Kopfsatzes der Sonate C-Dur A 1 dar; enge Beziehungen bestehen auch zum ersten Satz des Cembalokonzerts Es-Dur C 10. Der dritte Satz weist Ähnlichkeiten mit dem Schlusssatz der in derselben Tonart stehenden Sonate Wq 65/7 von C. P. E. Bach auf (komponiert 1736, revidiert 1744).
relation to other works:
is adaptation of BR-WFB A 1 / Fk unsicher a [S. 2], Fk-Add. 200
is adaptation of BR-WFB C 10 / Fk 42
Comment
Das Werk kann nicht als Fortsetzung der 1745 mit der Sonate D-Dur A 4 begonnenen Serie der Sei Sonate gelten, da Titel und Vorrede des Drucks auf einen zyklischen Zusammenhang keinerlei Bezug nehmen und eine Verkaufsanzeige in den Leipziger Zeitungen (IV. Stück, XVIII. Woche, den 2. May 1748., S. 288) ausdrücklich erwähnt, der Autor habe „sich eines leichtern Styli, wie in der erstern, beflissen“.

Sources
D-Bsa SA 3259
D-B Mus.ms. Bach P 677 [Konvolut]
D-Bsa SA 3257 [Originaldruck]
D-Bsa SA 3258 [Originaldruck]
D-LEm Becker III.6.39 [Originaldruck]
D-AAst Ms. 659
D-B Mus.ms. Bach P 212
D-B Mus.ms. Bach P 326
D-B Mus.ms. Bach P 368
D-B Mus.ms. Bach P 275, Faszikel 5

Edition
Literature
Bitter II, S. 211–214; Falck, S. 41–42, 68–69; BJ 1934, S. 101–115 (H. Miesner); Wollny 1993, S. 110–112, 127–128, 202; Enßlin, S. 287f.; Blanken, S. 874f.

Static URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00008697
Export format
[PDF] [XML] [MEI] [JSON-LD]
Last changed
2020-09-14 : 02:07:20