Amint BR‑CPEB H 3/11; H 675; Wq 199.11

Lied


Scoring
Singing voice (high), Keyboard
Work history
EZ wahrscheinlich 1750-1753; entstanden für den 1753 erschienenen ersten Band der von C. G. Krause unter Mitarbeit von F. W. Ramler herausgegebenen, bei Birnstiel gedruckten „Oden mit Melodien“ (Datum der Widmung 1. Oktober 1753). Die Komposition von „Amint“ dürfte im Zeitraum 1750–1753 verfasst worden sein, dem Zeitraum der Zusammenstellung dieser Sammlung durch Krause. Für die Liedersammlung in der „Polyhymnia“ hatte Bach vor, die Strophen 3 und 4 zu streichen.
relation to other works:
is part of BR-CPEB H 3/1-20 / Wq 199
Lyrics
Ewald von Kleist (1715–1759),
anonym in: „Neue Beiträge zum Vergnügen des Verstandes und des Witzes“, Bremen u. Leipzig: Sauermann, Bd. VI, 2. Stück, 1753, S. 147f.
Link to lyrics
Edition
CPEB:CW VI/3, S. 16 (Christoph Wolff, 2014) – Critical report (2014)
Literature
Friedlaender 1902 Bd. 2, S. 85; Busch 1957, S. 47f., 72, 220, Anhang S. 2f.; Youngren 2003, S. 184–191
Original sources
D-Bsa SA 1689, Faszikel 1 [Originaldruck]
Static URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00002284
Export format
[XML] [MEI] [JSON-LD]
gnd
115620576X
Last changed
2020-11-24 : 06:11:17