Bach, Johann Sebastian (1685–1750)

Lasst uns sorgen, lasst uns wachen (Dramma per musica) BWV 213; BC G 18

Weltliche Kantate (unbekannte Bestimmung)


Besetzung
S* (Wollust), A* (Hercules), A* (Echo), T* (Tugend), B* (Mercur), S, A, T, B, Cor da caccia I/II, Ob I/II, Ob d’am, Vl I/II, Va I/II, Bc
Historische Aufführungen
, Leipzig, Kaffeehaus Gottfried Zimmermanns (Collegium Musicum) (Erstaufführung)
Bemerkungen
EZ vor dem 05. September 1733; Erstaufführung durch das "Bachische Collegium Musicum" im Gartenlokal Gottfried Zimmermanns zum Geburtstag des sächsischen Kurprinzen Friedrich Christian: "Morgen [...] mit einer solennen Musick von Nachmittag 4. bis 6. Uhr" (Leipziger Zeitungen, Beilage, 4.9.1733; s. Dok. II Nr. 337). Satz 13 geht zurück auf BWV 184.1/6, Satz 5 möglicherweise auf BWV 1157. Satz 1, 3, 5, 7, 9 u. 11 bilden die Parodievorlage für BWV 248/36, 19, 39, 41, 4 u. 29. In der autogr. Partitur Melodieskizze, transp. u. umgearbeitet für das Duett Et in unum Dominum (BWV 232.4 Teil II/3) verwendet (NBA Suppl., S. 212f., P. Wollny, 2011).
Text
Christian Friedrich Henrici (Picander) (1700–1764); Textdruck: Picander 1737
Link zum Text
Edition
NBA I/36, S. 1 (Werner Neumann, 1963) – Kritischer Bericht (1962), S. 28;
BG 34, S.121 (P. Graf Waldersee, 1887) –
Quellen
D-B Mus.ms. Bach P 125 [Originalquelle]
D-B Mus.ms. Bach St 65 [Originalquelle]
D-DS Mus. ms. 1313
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00000269 [XML] [MEI] [JSON-LD]
gnd
300009240
letzte Änderung
14.02.2019 - 07:43:14