Bach, Johann Sebastian (1685–1750)

Himmelskönig, sei willkommen BWV 182; BC A 53 / A 172

Geistliche Kantate (Palmsonntag)


Besetzung
A*, T*, B*, S, A, T, B, Fl dolce (WA 1728: + Vl I), Vl (WA 1728: Vl II + Ob), Va I/II, Bc (inkl. Vc, Org, WA 1724–1728: Vne)
Historische Aufführungen
, Weimar (Erstaufführung)
, Leipzig
, Leipzig
Bemerkungen
EZ vor dem 25. März 1714; Die zunächst kammermusikalische Besetzung für die Weimarer Schlosskapelle wurde später den Leipziger Verhältnissen und Erfordernissen angepasst und die Streicherstimmen durch Bläser verstärkt.
Erstaufführung 25. März 1714 (Palmarum u. Mariae Verkündigung fielen zusammen) sowie zwei Wiederaufführung in der Weimarer Zeit (1. Revision in den Originalstimmen; 2. Fassung ohne Satz 7–8, mit Wiederholung von Satz 2 als Schluss); Wiederaufführung in Leipzig nur zu Mariae Verkündigung: 25. März 1724 (WZ, Schreiber J. A. Kuhnau), 21. März 1728 (Schreiber Anon. IIIb/L 46/L 47) u. eine nicht datierbare spätere Wiederaufführung (ohne Satz 7, s. Vermerke in Originalstimmen). Weimarer Auff. in B (tiefer Kammerton) = G (Chorton); Leipziger Auff. in G (Kammerton).
Text
vermutlich Salomon Franck (1659–1725); Satz 3: Psalm 40,8–9; Satz 7: Strophe 33 aus „Jesu Leiden, Pein und Tod“ (1633) von Paul Stockmann (1603–1636).
Link zum Text
Edition
NBA I/8.2, S. 3 und 43 (Christoph Wolff, 1997) – Kritischer Bericht (1998), S. 93;
BG 37, S.23 (A. Dörffel, 1891) –
Quellen
D-B Mus.ms. Bach P 103 [Originalquelle]
D-B Mus.ms. Bach P 1159/XIII, Faszikel 3
D-B Mus.ms. Bach St 47 [Originalquelle]
D-B Mus.ms. Bach St 47a [Originalquelle]
D-Sl Bac 200/35 112-2 [Erstdruck]
Verschollen BWV 182, K. F. von Kloeden
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00000220 [XML] [MEI] [JSON-LD]
gnd
300008872
letzte Änderung
14.02.2019 - 07:42:52