Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Externes Digitalisat

D-B Mus.ms. Bach P 323, Faszikel 6

a thumbnail of the image
"O Himmel, schone" BR‑WFB G 1
Titelblatt
a thumbnail of the image
1. Sinfonia [nur Vermerk]
2. Recit[ativo] (B): O Himmel, schone
a thumbnail of the image
3. [Aria] (B): Öffnet, Metalle, den glühenden Rachen
a thumbnail of the image
4. Recit (B): Der Waffen rauschendes Getöse
a thumbnail of the image
5. [Aria] (T): Blüht noch Hoffnung
a thumbnail of the image
[unteres Notensystem]
6. Recit (S): Er siegt, dein Held
7. Sinfonia [nur Vermerk]
a thumbnail of the image
[unteres Notensystem]
8. Rec (A): Er siegt, dein Held
a thumbnail of the image
9. Duetto (S, S): Was meines Namens Ehre schützet
a thumbnail of the image
10. Rec (T): Monarch! Der Reiche Lust, der Weiseste
a thumbnail of the image
11. Coro: Heut jauchzet in Jubel harmonischer Töne

Werkverzeichnis:
BR-WFB / Bach-Repertorium Wilhelm Friedemann Bach
Fk / Falck-Verzeichnis
BR-WFB G 1
Fk 90
Link zu Werken:
BR-WFB G 1

Schreiber:
Bach, Wilhelm Friedemann (1710–1784)
Datierung:
24. Januar 1758 (Aufführungsdatum)

Quellentyp:
Partitur, Einzelhandschrift im Konvolut (Originalquelle)
Quellenrelation:
ist Teil von D-B Mus.ms. Bach P 323 [Konvolut]
Umfang, Format (in cm):
17 Blätter, 33,5-34,5 x 20-21,5
Entstehungszeitraum:
Mitte des 18. Jahrhunderts (ca. 1740–1759)
Entstehungsort:
Halle
Titel der Quelle:
TS: Cantate zur Geburtsfeyer | Friedrich des 2. | von W. Friedem Bach | Organist in Halle |
Provenienz/Besitzer:
W. F. Bach – ? – G. J. D. Poelchau – Berlin, Königliche Bibliothek (1841) – jetzt Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung
WZ-Beschreibung:
1. a) Gekrönter Adler mit Brustschild FR, b) HALLE (verschiedene Formen);
2. Schrifttafel, undeutlich
Bemerkungen:
Originalpartitur der Kantate zum Geburtstag Friedrichs II. und zur Feier der Wiedereroberung Schlesiens durch die preußischen Truppen "O Himmel, schone", BR‑WFB G 1 / Fk 90; nur Satz 2-6 und 8-11 (Instrumentalsinfonien Satz 1 bzw. 7 nicht erhalten).
Die Komposition ist offenbar größtenteils Parodie; an musikalischen Vorlagen lassen sich jedoch lediglich F 10/4, F 9/4 und F 23/1 (für Satz 3, 9 und 11) nachweisen. Als instrumentale Einleitung zu Teil 1 und 2 dienten vielleicht die Ecksätze der Sinfonia C 8.

Literatur:
BR-WFB, S. 254

Reproduktionen im Bach-Archiv:
QK B 2 (Xerox)
MF Ib, 24:17 (Film)
MF Ib, 24:18 (Film)
Nachweise:
Kat. Poelchau 1832, f. 24r, Nr. 2f
RISM-ID:
1001013016
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00022729 [XML] [JSON-LD]
Editor
M. Schuster
C. Hauck
letzte Änderung
15.11.2018 - 17:40:38