Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

D-B Mus.ms. Bach St 191 I-II, 191a, Faszikel 2


Werkverzeichnis:
BR-CPEB / Bach-Repertorium Carl Philipp Emanuel Bach
H / Helm-Verzeichnis
Wq / Wotquenne-Verzeichnis
BR-CPEB E 4
H 772
Wq 215
Link zu Werken:
BR-CPEB E 4.1

Schreiber:
Bammler, Johann Nathanael (1722–1784)
Barth, Carl Friedrich (1734–1813)
unbekannter Schreiber
Bach, Carl Philipp Emanuel (1714–1788)
Schreiber, detailliert:
J. N. Bammler: T, B, Viola;
C. F. Barth: Violone;
unbekannter Schreiber = Anon. 328 (Kobayashi) (Leipziger Schreiber, vielleicht Student) [vgl. B-Br Fétis 7327 C Mus, Faszikel 8, D-LEb Go. S. 310; s. KB V/9.1, S. 90]: T;
Nachträge von Carl Philipp Emanuel Bach
Datierung:
1749/1750

Quellentyp:
Stimme/Stimmen, Einzelhandschrift im Konvolut (Originalquelle)
Quellenrelation:
ist Teil von D-B Mus.ms. Bach St 191 I-II, 191a [Konvolut]
Umfang, Format (in cm):
16 Blätter, 34,2-34,5 x 20,5–21 cm
Entstehungszeitraum:
Mitte des 18. Jahrhunderts (ca. 1740–1759)
Entstehungsort:
Leipzig
Provenienz/Besitzer:
C. P. E. Bach – A. C. P. Bach – G. J. D. Poelchau (1805?) – Berlin, Königliche Bibliothek (1841) – jetzt Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung
WZ-Beschreibung:
a) gekrönter Doppeladler?; b) Buchstabenreihe, nicht identifizierbar; CVD-Monogramm? (Doppelpapier)
Bemerkungen:
4 Leipziger Originalstimmen:
St 191 I: T ripieno, B ripieno;
St 191a: Viola, Violone.

Die Faszikel-Einteilung folgt inhaltlichen Gesichtspunkten, obwohl die verschiedenen Stimmsätze in der D-B auseinandergenommen und nach Orchesterstimmen sortiert wurden.

Literatur:
CPEB:CW V/1.1, S. 157–162

Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00021736 [XML] [JSON-LD]
Editor
S. Donadel
letzte Änderung
07.02.2019 - 17:06:21