Berlin, Sing-Akademie zu Berlin

D-Bsa SA 2637, Faszikel 2

olim: ZD 1476; D II 1476 / 934

Werkverzeichnis:
BR-WFB / Bach-Repertorium Wilhelm Friedemann Bach
Fk / Falck-Verzeichnis
BR-WFB C 15
Fk S. 11 (unecht)
Link zu Werken:
BR-WFB C 15

Schreiber:
Palestrina II = Anon. V 19 (Kobayashi)
Bach, Wilhelm Friedemann (1710–1784)
Zelter, Carl Friedrich (1758–1832)
Schreiber, detailliert:
Palestrina II (Blechschmidt) = Anon. V 19 (Kobayashi);
W. F. Bach: Bezifferung in der Basso-Stimme;
C. F. Zelter: Zusätze auf Titelblatt ("Wilhelm Friedemann Bach à Berlin") und auf Bl. 36v
Datierung:
1774-1784

Quellentyp:
Stimme/Stimmen, Einzelhandschrift im Konvolut (Originalquelle)
Umfang, Format (in cm):
20 Blätter + Titelblatt, 36 x 21,5 cm
Entstehungszeitraum:
2. Hälfte des 18. Jahrhunderts (ca. 1760–1789)
Entstehungsort:
Berlin
Titel der Quelle:
TS: (Titelblatto Basso, von der Hand Palestrina II:) CONCERTO. | [incipit] | Per il | Flauto Traverso Concertato. | Violino Primo. | Violino Secondo. | Viola | è | Basso. | Del. Sigr: [Samuel Salomon Levy:] Quantz [später gestrichen und ersetzt durch: "Wilhelm Friedeman | Bach | à Berlin" (Von Zelters Hand]
Provenienz/Besitzer:
S. Levy (geb. Itzig) – Berlin, Sing-Akademie – [1943 ausgelagert] – Kiewer Konservatorium – Kiew, Archiv-Museum für Literatur und Kunst der Ukraine (1973) – Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (Depositum seit 2001)
WZ-Beschreibung:
WZ schwer erkennbar
Bemerkungen:
Vorhandene Stimmen:
Flauto traverso, Violino I, Violino II, Viola, Basso;
Bl. 36v (Basso) unten von C. F. Zelter vermerkt: "die Bezieferung dieser Baßstimme ist des Componisten Friedemann Bach eigene Hand."
Die Handschrift stammt aus W. F. Bachs Berliner Spätzeit (1774-1784).

Literatur:
Enßlin 2006, S. 271; BR-WFB, S. 148; P. Wollny, 2010, S. 74

RISM-ID:
469263700
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00019881 [XML] [JSON-LD]
Editor
Ulrike Wolf
letzte Änderung
13.08.2018 - 09:50:30