Berlin, Sing-Akademie zu Berlin

D-Bsa SA 368, Faszikel 1

olim: ZC 585; C II 585 / 1404
a thumbnail of the image
Titelumschlag des Konvoluts

Werkverzeichnis:
HoWV / Homilius-Werke-Verzeichnis
BR-CPEB / Bach-Repertorium Carl Philipp Emanuel Bach
HoWV II.72/1
BR‑CPEB Dp 4.4/2
Link zu Werken:
HoWV II.72; BR-CPEB Dp 4.4

Schreiber:
Anon. 301
Bach, Carl Philipp Emanuel (1714–1788)
Schreiber, detailliert:
TU: C. P. E. Bach
Partitur: Anon. 301 (Kast), mit Eintragungen von C. P. E. Bach
Datierung:
vor 1781

Quellentyp:
Partitur, Einzelhandschrift im Konvolut (Originalquelle)
Umfang, Format (in cm):
3 Blätter, 23 x 37 cm; Titelumschlag: 33 x 20,5 cm
Entstehungszeitraum:
2. Hälfte des 18. Jahrhunderts (ca. 1760–1789)
Entstehungsort:
Hamburg
Titel der Quelle:
TU: (C. P. E. Bach:) Esto mihi | von | Homilius; KT: [Bl. 1r (Mitte, durchgestrichen: "Dom. Estomihi Osterstück"]; [links:] Anfangs Chor [C. P. E. Bach:] No. I. Die Hoboen blasen den Cant u. Alt mit [rechts:] Dom. Esto mihi
Provenienz/Besitzer:
C. P. E. Bach – A. C. P. Bach? – G. Poelchau? – Berlin, Sing-Akademie – [1943 ausgelagert] – Kiewer Konservatorium – Kiew, Archiv-Museum für Literatur und Kunst der Ukraine (1973) – Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (Depositum seit 2001)
WZ-Beschreibung:
Titelumschlag: a) dreitürmige Torburg mit Löwenschildtor b) JCCB, beide C ineinander verschränkt, zweites C spiegelverkehrt = Enßlin Nr. 1
Partitur: schwer erkennbar, vermutlich Buchstaben
Bemerkungen:
Inhalt: Chor "Musste nicht Christus solches leiden" HoWV II.72/1
Tintenpaginierung: p. 1-6; Partitur nicht in Bögen, sondern in Einzelblättern

Literatur:
Enßlin 2006, S. 115f.

Reproduktionen im Bach-Archiv:
QK C 46/2 (Xerox)
Nachweise:
Kat. Zelter 1832, C II 585 / 1404
RISM-ID:
469036801
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00018959 [XML] [JSON-LD]
Editor
Ulrike Wolf
letzte Änderung
25.10.2018 - 13:59:04