Privatbesitz

Externes Digitalisat

Unbekannter Privatbesitz, BWV 998

olim: J-Tuu (ohne Sign.) BWV 998

Werkverzeichnis:
BWV / Bach-Werke-VerzeichnisBWV 998
Link zu Werken:
BWV 998

Schreiber:
Bach, Johann Sebastian (1685–1750)GND
Datierung:
um 1735 (Kobayashi; Schrift, WZ)

Quellentyp:
Partitur, Einzelhandschrift (Originalquelle)
Umfang, Format (in cm):
2 Blätter, 34,5 x 21 cm
Entstehungszeitraum:
1. Hälfte des 18. Jahrhunderts (ca. 1720–1739)
Entstehungsort:
Leipzig
Titel der Quelle:
KT: Prelude pour la Luth. ò Cembal. par J. S. Bach.
Provenienz/Besitzer:
J. S. Bach - C. P. E. Bach - ? (vor 1788) - Voß-Buch - ? - H. Huth, London - Musikhistorische Sammlung W. Heyer, Köln (1911) - K. von Vietinghoff (1926) - Stargardt (1962) - Sotheby's, London (1968) - H. Schneider, Tutzing - Tokyo, Nippon Gakki-Seizo AG (1969) - Tokyo/Japan, Universität Ueno Gakuen Daigaku - Christie's, London (Katalog 12139) 2016 - ?
WZ-Beschreibung:
a) Wappen mit aufrechtem Löwen in Schild mit doppeltem Rand, daruuber Zierstück (Löwenschild der Burggrafen von Nürnberg), darunter SELB in geschwungenem Schriftband; b) IGI in Schrifttafel, doppelstrichig, auf Steg = Weiß Nr. 23 (Anscheinend Variante)
[stammt aus Papiermühle Selb, Papiermacher J. G. Jäger, er leitete die Papiermühle 1709-47 und starb 1749]
Bemerkungen:
Klaviernotation auf 2 Systemen in Konzeptschrift mit Korrekturen;
T. 78-96 des Allegro aus Raumgründen in Orgeltabulatur; enthielt ursprünglich eine Übertragung dieser Schlusstakte durch C. P. E. Bach in Klaviernotation (schon 1911 verloren).

Quellenbeschreibung in NBA, Kritischer Bericht:
V/10, S. 149ff.
Sonstige Literatur:
Kobayashi Chr, S. 65 (zur Datierung)
Faksimile:
Facs. reproduction, Tokyo (Ueno Gakuen) 1974; Katalog Kinsky, Tafel XII (Bl. 1r.); Kat. Stargardt Marburg 1963

Katalog:
(Nicht in Katalog C. P. E. Bach 1790 verzeichnet.)
Die Quelle ist nachgewiesen in: Katalog Kinsky (Sammlung Heyer), S. 95ff., Nr. 155
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00003825 [XML]
Editor
Übernahme von www.bach.gwdg.de
letzte Änderung
17.11.2017 - 15:50:13