Berlin, Sing-Akademie zu Berlin

D-Bsa SA 4260

olim: [ZD 1820]; D X 1820 / 1464

Werkverzeichnis:
BWV / Bach-Werke-Verzeichnis
Wq / Wotquenne-Verzeichnis
H / Helm-Verzeichnis
BR-WFB / Bach-Repertorium Wilhelm Friedemann Bach
Fk / Falck-Verzeichnis
BWV 911, 1079/1, 802, 803, 894
Wq 69, 65.23, 57.6, 64.6, 65.30, 65.31
H 53, 57, 173, 12, 106, 121
BR‑WFB F 26
Fk 89/3
Werke nicht Bachfamilie:
C. F. Fasch: Klaviersonaten F-Dur; B-Dur; G-Dur; b-Moll; F-Dur; C-Dur; Menuett mit 12 Variationen, F-Dur; Kanons von Cyma; "E dove si puo da te sdegnar";
J. G. Goldberg: Praeludium C-Dur (Dürr BJ 1953, Nr. 4)
Link zu Werken:
Wq 69; Wq 65.23; Wq 57.6; Wq 64.6; Wq 65.30; Wq 65.31; BWV 911; BWV 1079; BWV 802; BWV 803; BWV 894; BR-WFB F 26

Schreiber:
Fasch, Carl Friedrich Christian (1736–1800)
Zelter, Carl Friedrich (1758–1832)
Schreiber, detailliert:
C. F. C. Fasch; Aria W. F. Bach: C. F. Zelter
Datierung:
2. Hälfte 18. Jh.

Quellentyp:
Partitur, Sammelhandschrift
Umfang, Format (in cm):
204 Blätter + Vor- und Nachsatzblatt, 22 x 30,5 cm
Entstehungszeitraum:
2. Hälfte des 18. Jahrhunderts (ca. 1760–1789)
Entstehungsort:
Berlin
Titel der Quelle:
TU: (von späteren Hand, Bleistift (p. 1a):) Rückentitel: Clav.-Sonaten von C.P.E. Bach, | Seb. Bach, Fasch, Goldberg.
Provenienz/Besitzer:
C. F. Fasch – C. F. Zelter – Sing-Akademie zu Berlin – [1943 ausgelagert] – Kiewer Konservatorium – Kiew, Archiv-Museum für Literatur und Kunst der Ukraine (1973) – Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (Depositum seit 2001)
WZ-Beschreibung:
a) Lilie im gekrönten Schild, angehängte Vierermarke / ICH, b) KB
Bemerkungen:
BR‑WFB F 26/3 (Aria): Organo obligato-Stimmen

Literatur:
Enßlin 2006, S. 377f.

RISM-ID:
469426000
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00002292 [XML] [JSON-LD]
Editor
K. Rettinghaus
letzte Änderung
17.10.2018 - 15:06:51