Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Externes Digitalisat

D-B Mus.ms. Bach P 874


Werkverzeichnis:
BWV / Bach-Werke-VerzeichnisBWV 41
Link zu Werken:
BWV 41

Schreiber:
Bach, Johann Sebastian (1685–1750)
Datierung:
Aufführungsdatum 1.1.1725

Quellentyp:
Partitur, Einzelhandschrift (Originalquelle)
Quellenrelation:
ist Vorlage für D-HAmi Ms. 145
ist Vorlage für D-LEb Thomana 41, Faszikel 1 (Depositum im Bach-Archiv)
hat als Teil D-SAh (o. Sign.) BWV 41
Umfang, Format (in cm):
14 Blätter, 35,5 x 21,5 cm
Entstehungszeitraum:
1. Hälfte des 18. Jahrhunderts (ca. 1720–1739)
Entstehungsort:
Leipzig
Titel der Quelle:
KT: J. Festo Circumcisionis Xsti. Jesu nun sey gepreiset.
Provenienz/Besitzer:
J. S. Bach – W. F. Bach (oder E. J. F. Altnikol, geb. Bach) – J. G. Nacke – J. G. Schuster – F. Hauser (1833) – J. Hauser (1870) – Berlin, Königliche Bibliothek (1904) – jetzt Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung
WZ-Beschreibung:
großer Halbmond = Weiß Nr. 96
Bemerkungen:
Folio 11 und 12 fehlten in der Partitur (seit frühestens 1904),
fol. 11 befindet sich heute im Heimatmuseum Saalfeld, D-SAh (o. Sign.) BWV 41;
fol. 12 ist 1977 wieder zurückgegeben worden.

Quellenbeschreibung in NBA, Kritischer Bericht:
I/4, S. 29ff.

Reproduktionen im Bach-Archiv:
QK A II 41/2 (Xerox)
QK-Gö D-B P 874 (Xerox)
MF-Gö D-B P 874 (Film)
MF-Gö D-B P 874 (Film)
RISM-ID:
467087400
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00001911 [XML] [JSON-LD]
Editor
Übernahme von www.bach.gwdg.de
Uwe Wolf
letzte Änderung
27.07.2018 - 16:22:29