Bach, Johann Sebastian (1685–1750)

Dritte Mühlhäuser Ratswahlkantate BWV 1138.2; BWV deest; BC deest

Geistliche Kantate (Ratswechsel)


Besetzung
nicht überliefert
Bemerkungen
EZ Anfang 1710; Erstaufführung Anfang Februar 1710 anlässlich der Ratswahl zu Mühlhausen in der Kirche St. Marien; Wiederaufführung in der Kirche Divi Blasii. Bachs Autorschaft legt der Eintrag im Mühlhäuser Camerey-Register 1710 nahe: d. 20. Febr Herrn Baach wegen des Rathsstükkes 9 [rthl] 3 [fl] (Dok. II Nr. 43); dass hier der (nicht als Komponist nachweisbare) Amtsnachfolger Johann Friedrich Bach gemeint war, ist unwahrscheinlich, da auch in darauffolgenden Jahren auswärtige Komponisten für das „Ratsstück“ angefragt wurden. Quellen nicht überliefert.
Text
Text unbekannt; Dichter unbekannt; Der auf Ratskosten angefertigte Originaltextdruck ist verschollen, vgl. Stadtarchiv Mühlhausen, "Camerey-Register 1710: Carmen zum Rathsstükke zu drükken 1" [rthl] 4 [gr] (Dok. II Nr. 43)
Edition
NBA I/32.1, -- (Christine Fröde, 1992) – Kritischer Bericht (1992), S. 87
Quelle
Es sind keine handschriftlichen Quellen überliefert.
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00011382 [XML] [MEI] [JSON-LD]
letzte Änderung
31.07.2018 - 14:27:30