[Original collection] 6 sonatas BWV 525‑530GND

Genre
Music for organ
Scoring
Organ

Work history, Date of origin
teilweise zusammengestellt aus Bearbeitungen instrumentaler Ensembletrios und Überarbeitungen älterer Vorlagen.
J. N. Forkel zufolge hat Bach die Sonaten "für seinen ältesten Sohn, Wilh. Friedemann, aufgesetzt, welcher sich damit zu dem großen Orgelspieler vorbereiten mußte, der er nachher geworden ist." (Forkel 1802, S. 60).
Ein originaler Titel der Sammlung existiert nicht, die entsprechende Seite in der autographen Partitur (P 271, Faszikel 1) ist unbeschriftet geblieben.
Leipzig 1727–1732 (Wasserzeichen, Schriftformen)
relation from other works:
has as part BWV 525.2
has as part BWV 526
has as part BWV 527
has as part BWV 528.2
has as part BWV 529
has as part BWV 530

Original sources
D-B Mus.ms. Bach P 271, Faszikel 1 [Score]
D-B Mus.ms. Bach P 272 [Score]

persistent ID
BachDigitalWork_work_00011154
Static URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00011154
Export format
[PDF] [XML] [MEI] [JSON-LD]
Last changed
2022-11-29 : 04:53:00