Herr, deine Augen sehen nach dem Glauben BR‑CPEB Ff/p 28; H deest; Wq deest; BWV 102

Sacred cantata (10th Sunday after Trinity)


Scoring
A*, T*, B*, S, A, T, B; 2 Ob, 2 Vl, Va, Bc
Work history
EZ 1776/1781; Erstaufführung von BR-CPEB Ff 28.1 als erste Musik am 10. Sonntag nach Trinitatis 1776 in St. Jacobi in Hamburg. Ein Jahr später wiederholte C. P. E. Bach am gleichen Sonntag in derselben Kirche diese Aufführung.
Erstaufführung von BR-CPEB Fp 28.2 als erste Musik am 10. Sonntag nach Trinitatis 1781 in St. Jacobi in Hamburg. Es folgte eine weitere Aufführung am gleichen Sonntag 1786.
Die Bearbeitung von BWV 102 sah wie folgt aus: Die Alt-Arie „Weh der Seele“ (BWV 102/3) strich C. P. E. Bach komplett. Dafür ließ er nach der Arie / dem Arioso „Verachtest du“ bereits einmal den Choral singen. Außer beim Choralsatz (Satz 4/5 bzw. 7/8) nahm C. P. E. Bach in allen Sätzen, zumeist geringfügige, Änderungen vor. Am stärksten griff er in den beiden Rezitativen (besonders in Satz 6/7: mit Streichern und geänderter Gesangsstimme) sowie in der Arie Satz 5/6 ein. Zudem wurden die Texte an einigen Stellen verändert (→ NBA KB I/19, vor allem S. 230).
Der Chor von C .P. E. Bach in BR-CPEB Fp 28.2 (→ Titelumschlag 1 von D-B Mus. ms. Bach St 41) konnte bislang nicht eindeutig identifiziert werden. Wiermann vermutet „Mein Heiland, meine Zuversicht“ Wq 221 / H 830 (→ Wiermann 2001, S. 96; → BR-CPEB Fp 37). Ihre Vermutung stützt sich wohl auf die Angabe „10 post Trinitatis“ auf der autographen Partitur dieses Chores (D-Bsa SA 259). Dem Stimmensatz von Otto Ernst Gregorius Schieferlein (Anon. 304) in D-B Mus. ms. Bach St 41 zufolge, wurde der Chor/Choral nach Satz 2 eingefügt.
Early performances
, Hamburg, St. Jacobi (Premiere)
, Hamburg, St. Jacobi
, Hamburg, St. Jacobi (Premiere)
, Hamburg
relation to other works:
is arrangement of BWV 102BC A 119
Other catalogues
NV 1790, S. 65 [4];
NV 1790, S. 80 [6];
Kat. Poelchau 1832, Bl. 14r
Comment
BR-CPEB Ff 28.1 = Version 1: Bearbeitung der gleichnamigen Kantaten von J. S. Bach (BWV 102)
BR-CPEB Fp 28.2 = Version 2: Pasticcio mit Kompositionen von J. S. Bach (BWV 102) und C. P. E. Bach

Entlehnungen:
J. S. Bach, „Herr, deine Augen“ BWV 102
Evtl. C. P. E. Bach, Chor „Mein Heiland, meine Zuversicht“ → BR-CPEB Fp 37 (Ausgangskomposition BR-CPEB H 4/12)
Lyrics
Unbekannter Textdichter der Kantate von J. S. Bach, „Herr, deine Augen“, BWV 102
Satz 3: Falls es sich um den Chor „Mein Heiland, meine Zuversicht“ handelt (→ BR-CPEB Fp 37), stammt die Textdichtung von J. J. Spreng, „Neue Ubersetzung der Psalmen Davids“ 1741 (LXXXVIII. Psalm 88), S. 221–223
Choräle: Sätze 5 u. 8: J. Heermann, „So wahr ich lebe, spricht der Gott“, 1630, Strophen 2 u. 6
Edition
CPEB:CW V/6.3, S. 34 (Reginald L. Sanders, 2018) – Critical report (2018), S. 191
Literature
Clark 1984, S. 180f.; Sanders 2001b, S. 281f.; Wiermann 2001, S. 96
Original sources
D-B Mus.ms. Bach P 97, Faszikel 2
D-B Mus.ms. Bach St 41, Faszikel 2
Additional sources
D-B Mus.ms. Teschner 81
GB-Ob MS. M. Deneke Mendelssohn c. 63, Faszikel 5
Static URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00010542
Export format
[PDF] [XML] [MEI] [JSON-LD]
gnd
1156613817
Last changed
2021-05-05 : 11:07:46