Canon trias harmonica BWV 1072

Canon


Scoring
unknown
Work history
EZ unbekannt; möglicherweise handelt es sich um einen Kanon für J. P. Kirnberger aus dessen Stammbuch; zu dieser nur fragmentarisch erhaltenen Quelle (D-B: Mus.ms. theor. Kirnberger, J. Phil. 2) heißt es, "[…] eines der ersten (verloren gegangenen) Blätter sei Bach’s Gedenkblatt gewesen" (Seiffert 1889, S. 364). F. W. Marpurg entnahm dem Buch, das später von Kirnberger auch als Kompositionsbuch weiterverwendet wurde, nachweislich Kanons (s. Dok. III Nr. 655).
Edition
NBA VIII/1, S. 3 (Christoph Wolff, 1974) – Critical report (1976), S. 15
Source
D-LEb Go. S. 80, Faszikel 2
Static URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00001258
Export format
[XML] [MEI] [JSON-LD]
gnd
300612079
Last changed
2020-04-20 : 11:59:39