Bach, Johann Sebastian (1685–1750)

Der Himmel dacht auf Anhalts Ruhm und Glück (Serenata) BWV 66.1; BWV 66a; BC [G 4]

Weltliche Kantate (Geburtstag)


Besetzung
vermutlich: A solo, T solo, B solo, S, A, T, B, Oboe I, Oboe II, Bassono, Violine I, Violine II, Viola, Basso continuo
Historische Aufführungen
, Köthen (Erstaufführung)
Bemerkungen
EZ vor dem 10. Dezember 1718; Ertsaufführung 10. Dezember 1718 zum Geburtstag des Fürsten Leopold von Anhalt-Köthen. Musikalische Quellen nicht erhalten, Musik aber bis auf Satz 5–7 aus der späteren Parodiefassung rekonstruierbar (BWV 66.2):
Satz 1 = BWV 66/2, Satz 2 = BWV 66/3, Satz 3 = BWV 66/4, Satz 4 = BWV 66/5, Satz 8 = BWV 66/1,
die Musik der Sätze 5, 6 und 7 ist verschollen.

Die Besetzung entspricht vermutlich in etwa der Kantate BWV 66.2. Die Vokalsolisten werden bei Hunold als "Glückseligkeit Anhalts" und "Fama" bezeichnet. Lit: Smend Kö, S. 178-83.
Text
Christian Friedrich Hunold (1680–1721) ("Auserlesene und theils noch nie gedruckte Gedichte [...]", Teil II, 12. Stück, Halle 1719, S. 84-90);
Textdruck: Menantes 1719
Edition
NBA I/35, -- (Alfred Dürr, --) – Kritischer Bericht (1964), S. 59
Quelle
Es sind keine handschriftlichen Quellen überliefert.
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalWork_work_00000083 [XML] [MEI] [JSON-LD]
gnd
1031822380
letzte Änderung
07.07.2018 - 15:25:58