Göttingen, Musikwissenschaftliches Seminar der Georg-August-Universität

D-Gms (o. Sign.) BWV Anh. 97 [Leihgabe H. Esser]

olim: D-Gb Ms. Esser 6

Werkverzeichnis:
BWV / Bach-Werke-Verzeichnis
Krebs-Werke-Verzeichnis
BWV Anh. 97 / Anh. III 181->
Krebs‑WV 409/2
Link zu Werken:
BWV Anh. 97 / Anh. III 181->

Schreiber:
identifizierte Schreiber
Schreiber, detailliert:
J. J. Kieser (vgl. D-Gms (Leihgabe H. Esser) [olim D-Gb], BWV 540/2, 582; BWV 577; D-LEb Rara Ib, 158 [olim Ms. Varia 1] und D-LEb Go. S. 104)
Datierung:
1. Hälfte 18. Jh.

Link zur detaillierten Quellenbeschreibung
Quellentyp:
Partitur, Einzelhandschrift
Umfang, Format (in cm):
2 Blätter + Umschlag, 33,5 x 20,5 cm
Entstehungszeitraum:
1. Hälfte des 18. Jahrhunderts (ca. 1720–1739)
Entstehungsort:
Schleiz
Titel der Quelle:
TU: Fuga in Fis # | da | Giov: Bast: Bach.; TS: Fuga in Fis # | da | Giov: Bastian | Bach.
Provenienz/Besitzer:
J. J. Kieser, Schleiz – ? – J. A. D. Zacharias, Sandersleben – F. W. Rust – Familienbesitz Rust – W. Rust – E. Prieger – Auktionshaus M. Lempertz, Köln (1921) – O. Vrieslaender (1924) – H. Esser, Braunschweig (bis 2008 Dauerleihgabe Göttingen, Johann-Sebastian-Bach-Institut, seitdem in D-Gms, Zugang über M. Staehelin)
WZ-Beschreibung:
a) I G W, b) aufrechter Löwe, ein H in den Pranken [Papiermühle Moschendorf bei Hof/Bayern, Papiermacher J. G. Wunnerlich, 1727-1770/76]
Link Wasserzeichen:
Loewe 5
IGW 1
Bemerkungen:
Umschlag, rechts unten Besitzervermerk "F. W. Rust", rechts oben Zählung "No 24", oben in der Mitte Bleistiftvermerk "166" (vgl. Kat. Prieger); Titelseite, rechts unten Besitzervermerk "Poss. J. A. D. Zacha= | rias, in Sandersleben".

Eine Kopie der Handschrift wurde in den 1950er Jahren bei H. Schneider, Tutzing, angeboten; Verbleib unbekannt. (s. NBA KB S. 105, Anm. 2)

Quellenbeschreibung in NBA, Kritischer Bericht:
IV/11, S. 105f.
Literatur:
L. Buchmann: Friedrich Wilhelm Rust. Untersuchungen zu seinem Liedschaffen und seinem Beitrag zur Überlieferung der Werke Johann Sebastian Bachs, Diss. Halle-Wittenberg, Bd. 1, S. 159; H. Joelson-Strohbach, in: AfMw 1987/2, S. 119f. Anm. 36 [zum Schreiber (nach H.-J. Schulze)]; P. Wollny, in: BJ 2018, S. 81-93, insbes. 83 [zum Schreiber]

Reproduktionen im Bach-Archiv:
QK Z 28/9 (Xerox)
QK-Gö D-Gms BWV Anh. 97 (Xerox)
Nachweise:
Kat. Prieger 1924, Nr. 166: "eine (unbekannte?) Fuge Fis-dur (in Abschrift von J. A. D. Zacharias in Sandersleben)"
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00003976 [XML] [JSON-LD]
Editor
Übernahme von www.bach.gwdg.de
letzte Änderung
22.11.2018 - 17:16:49