Leipzig, Bach-Archiv Leipzig

D-LEb Rara I, 4

olim: D-LEb P I.4
olim: D-LEm Rep. III fol. 15f/1
a thumbnail of the image
Einband + Vorsatzblatt (recto)
Inhaltsverzeichnis
a thumbnail of the image
Nachsatzblatt und Einband (verso)

Werkverzeichnis:
BWV / Bach-Werke-VerzeichnisBWV 135
Link zu Werken:
BWV 135

Schreiber:
Bach, Johann Sebastian (1685–1750)
Kuhnau, Johann Andreas (1703–nach 1745) = Hauptkopist A (Dürr Chr)
Schreiber, detailliert:
J. S. Bach;
Titelblatt: J. A. Kuhnau
Datierung:
Aufführungsdatum 25.6.1724

Quellentyp:
Partitur, Einzelhandschrift (Originalquelle)
Quellenrelation:
ist Vorlage für Verschollen Thomasschule zu Leipzig, BWV 135 (Originalstimmen)
Umfang, Format (in cm):
8 Blätter + Titelblatt, 35,5 x 21-21,5 cm
Entstehungszeitraum:
1. Hälfte des 18. Jahrhunderts (ca. 1720–1739)
Entstehungsort:
Leipzig
Titel der Quelle:
TU: (Titelblatt:) Domin. 3 post Trinit: | Ach Herr mich armen Sünder | â | 4 Voc: | 2 Hautbois | 2 Violini | Viola | e | Continuo | di _ Sign: J. S. Bach [aus "Baech" oder "Bacch" korrigiert]; KT: J. J. Do[min)ica 3 post Trinitatis -- Ach H. mich armen Sünder etc.
Provenienz/Besitzer:
J. S. Bach – [W. F. Bach – ? – Auktion Berlin 1827(?) – C. P. H. Pistor – J. Rietz (spätestens 1840) – Familie Kistner- A. W. Karthauß] ? – M. Karthauß (1882) – Leipzig, Stadtbibliothek (1901) – Leipzig, Bach-Archiv
WZ-Beschreibung:
Blatt 1-4: a) leer; b) Mondsichel mit Gesicht nach heraldisch rechts = Weiß Nr. 96;
Blatt 5-8: a) IMK in Schrifttafel; b) Kleiner Halbmond, zum Falz gerichtet = Weiß Nr. 97
Bemerkungen:
Erstniederschrift der Kantate.

Quellenbeschreibung in NBA, Kritischer Bericht:
I/16, S. 157ff.
Literatur:
H.-J. Schulze, in: BJ 2001, S. 180ff. (zur Provenienz)

Reproduktionen im Bach-Archiv:
QK A II 135/1 (Xerox)
CD Rara 46 (Scan)
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00003204 [XML] [JSON-LD]
Editor
Übernahme von www.bach.gwdg.de
letzte Änderung
25.11.2017 - 08:54:54