Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Externes Digitalisat

D-B Mus. ms. Bach St 9


Werkverzeichnis:
BWV / Bach-Werke-Verzeichnis
BNB / Bachs Notenbibliothek
BWV 63
BNB I/An/4
Link zu Werken:
BWV 63; BNB I/An/4

Schreiber:
Bach, Johann Sebastian (1685–1750)GND
Schubart, Johann Martin (1690–1721)GND
Anon. W 2
Anon. W 10
Anon. W 11
Anon. Ia = Anon. Ib
Anon. Il
Anon. L 63
Anon. L 64
Schreiber, detailliert:
BNB I/An/4: Anon. W 2 (in Dubl. zu A auf Bl. 2r)
Datierung:
Aufführungsdatum: 25.12.1714; Wiederaufführungen 25.12.1723, 25.12.1729?

Quellentyp:
Stimme/Stimmen, Einzelhandschrift (Originalquelle)
Umfang, Format (in cm):
41 Blätter, Gruppe 1: 35 x 20,5 cm; Gruppe 2: 34 x 21,5 cm; Gruppe 3: 33 x 20 cm; Gruppe 4: 32 x 20 cm; Gruppe 5: 12 x 22,5 cm
Entstehungszeitraum:
Anfang des 18. Jahrhunderts (ca. 1700–1719)
Provenienz/Besitzer:
J. S. Bach - C. P. E. Bach - Sing-Akademie zu Berlin - BB (jetzt Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz) (1855)
WZ-Beschreibung:
Gruppe 1: a) gekrönter sächsischer Rautenkranzschild, beseitet von zwei A-Buchstaben, darüber gebogenes Schriftband mit WEHZSICVBEW; b) leer = Weiß Nr. 36; Gruppe 2: a) IMK in Schrifttafel; b) kleiner Halbmond = Weiß Nr. 97; Gruppe 3: a) gekreuzte Schlägel und Eisen, darüber Vogel, beseitet von Buchstaben C und S, doppelstrichig; b) leer = Weiß Nr. 102; Gruppe 4: a) gekreuzte Schlägel und Eisen, darüber Vogel, beseitet von Buchstaben R und S; b) leer = Weiß Nr. 103; Gruppe 5: kein WZ vorhanden
Vorlage:
verschollene Originalpartitur
Bemerkungen:
Vorhandene Stimmen: Gruppe 1: S, A, A (Dublette - enthält auf S. 4 BNB I/An/4), T, T (Dublette), B; Clarino I, Clarino II, Tromba III, Tromba IV, Timpani, Oboe I, Oboe II, Oboe III, Fagotto, Viola; Gruppe 2: Violino I, Violino II; Gruppe 3: Organo, Organo (transponiert); Gruppe 4: Violone/Organo (transponiert und beziffert); Gruppe 5: Satz 3, Einlageblatt zur Orgel-Stimme (transponiert) für die vermutlich späteste Aufführung (Satz 3: obligate Orgel statt Oboen). Merkzeichen in den Stimmen legen nahe, dass wahrscheinlich zu Lebzeiten J. S. Bachs eine Partitur nach den Stimmen spartiert worden ist, die heute aber ebenso wie die Vorlage für den Originalstimmensatz verschollen ist.

Quellenbeschreibung in NBA, Kritischer Bericht:
I/2, S. 7ff.
Sonstige Literatur:
H. Miesner, in: BJ 1939, S. 90

Reproduktionen im Bach-Archiv:
QK A II 63/2 (Xerox)
QK-Gö D-B St 9 (Xerox)
MF Ia, 4:10 (Film)
Katalog:
Die Quelle ist nachgewiesen in: Katalog C. P. E. Bach 1790, S. 74
RISM-ID:
467200900
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00002313 [XML]
Editor
Übernahme von www.bach.gwdg.de
letzte Änderung
30.03.2017 - 14:46:10