Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Externes Digitalisat

D-B Mus. ms. Bach P 115


Werkverzeichnis:
BWV / Bach-Werke-VerzeichnisBWV 174
Link zu Werken:
BWV 174

Schreiber:
Bach, Johann Sebastian (1685–1750)GND
Anon. IVa
Schreiber, detailliert:
J. S. Bach; im Satz 1 außerdem Anon. IVa (Streicherpartien fol. 3v-8r, 13v-15v)
Datierung:
Aufführungsdatum 6.6.1729

Quellentyp:
Partitur, Einzelhandschrift (Originalquelle)
Umfang, Format (in cm):
20 Blätter, 33,5 x 19,5 cm (fol. 1-16) bzw. 32 x 19,5 cm (fol. 17-20)
Entstehungszeitraum:
1. Hälfte des 18. Jahrhunderts (ca. 1720–1739)
Entstehungsort:
Leipzig
Titel der Quelle:
KT: J. J. Feria 2. Pentecostes. Concerto à 4 Voci. 2 Corni da Caccia. 2 Hautb. / Taille, 3 Violini, 3 Viole, 3 Violoncelli e Co[nt.]
Provenienz/Besitzer:
J. S. Bach - (W. F. Bach) - (? - C. P. H. Pistor]? - Sing-Akademie zu Berlin (nach 1811) - BB (jetzt Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz) (1854)
WZ-Beschreibung:
fol. 1-16: a) kleines Posthorn an Schnur; b) leer = Weiß Nr. 79
fol. 17-20: a) gekrönter Rautenkranzschild zwischen Zweigen; b) leer = Weiß Nr. 35
Bemerkungen:
Akzessionsnummer: 2788.

Quellenbeschreibung in NBA, Kritischer Bericht:
I/14, S. 67ff.
Sonstige Literatur:
W. Neumann, in: FS Albrecht, S. 139

Reproduktionen im Bach-Archiv:
QK A II 174/1 (Xerox)
QK-Gö D-B P 115 (Xerox)
MF Ia, 10:11 (Film)
MF-Gö D-B Mus. ms. Bach P 115 (Film)
Katalog:
Die Quelle ist nachgewiesen in:
(nicht in: D-B Mus. ms. theor. Kat. 435)
D-B Mus. ms. theor. Kat. 429, III, 91 / Signatur 102 (neu): "Autogr. Partitur nebst Copie und doublirten Stimmen."
D-B Mus. ms. theor. Kat. 427, Nr. 98
vgl. D-B Mus. ms. Bach P 258 (BWV 1048)
RISM-ID:
467011500
Statische URL
https://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00000982 [XML]
Editor
Übernahme von www.bach.gwdg.de
letzte Änderung
09.11.2017 - 15:29:08