Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

D-B Mus. ms. Bach P 44, Faszikel 3



Externer Link:
http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0001C25400030000
Werkverzeichnis:
BWV / Bach-Werke-VerzeichnisBWV 134
Link zu Werken:
BWV 134

Schreiber:
Bach, Johann Sebastian (1685–1750)GND
Schreiber, detailliert:
J. S. Bach (auch Titelblatt)
Datierung:
Wiederaufführung 12.4.1735

Quellentyp:
Partitur, Einzelhandschrift im Konvolut
Umfang, Format (in cm):
16 Blätter, 35,5 x 21 cm
Entstehungszeitraum:
1. Hälfte des 18. Jahrhunderts (ca. 1720–1739)
Entstehungsort:
Leipzig
Provenienz/Besitzer:
J. S. Bach - ? - G. Poelchau - BB (jetzt Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz) (1841)
WZ-Beschreibung:
a) Doppeladler; b) IPD in Schrifttafel = Weiß Nr. 61
Vorlage:
Singstimmen: D-B Mus. ms. Bach St 18; Instrumentalstimmen: F-Pn Pc Ms. 2 und D-B Mus. ms. Bach P 1138
Bemerkungen:
Diese autographe Partitur repräsentiert das späteste Stadium der Kantatenfassungen BWV 134 unter den zu Bachs Lebzeiten entstandenen Originalmaterialien. Das Aufführungsmaterial zu dieser Fassung muss als verschollen gelten (s. KB I/10, S. 83).

Quellenbeschreibung in NBA, Kritischer Bericht:
I/10, S. 68ff.
Außerdem erwähnt in NBA, Kritischer Bericht:
I/10, S. 34f.
Sonstige Literatur:
Spitta II, S. 548f., Anm. 55; Engler, S. 69f.

Reproduktionen im Bach-Archiv:
QK A II 134/1 (Xerox)
QK-Gö D-B P 44, Faszikel 3 (Xerox)
MF Ia, 7:17 (Film)
MF-Gö D-B Mus. ms. Bach P 44 (Film)
Katalog:
Die Quelle ist nachgewiesen in: Katalog Poelchau, S. 14.
Statische URL
http://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00000872 [XML]