Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

D-B Mus. ms. Bach P 972


BWV 188 - Fragment von Satz 1
BWV 188 - Fragmente des 2. und 3. Satzes

Werkverzeichnis:
BWV / Bach-Werke-VerzeichnisBWV 188/2 (T. 35-46 und 57-67), 3 (T. 12-30), 4 (T. 1-6 und 7-24)
Link zu Werken:
BWV 188

Schreiber:
Bach, Johann Sebastian (1685–1750)
Datierung:
Aufführungsdatum wahrscheinlich 17.10.1728

Quellentyp:
Partitur, Einzelhandschrift im Konvolut
Umfang, Format (in cm):
Gruppe 1: ein halbes Blatt; Gruppe 2: 1 Blatt, Gruppe 1: 16 x 19 cm; Gruppe 2: 32,5 x 19,5 cm
Entstehungszeitraum:
1. Hälfte des 18. Jahrhunderts (ca. 1720–1739)
Provenienz/Besitzer:
Gruppe 1: J. S. Bach - W. F. Bach - ? - Auktion Berlin 1827(?) - C. P. H. Pistor - F. D. E. Rudorff (geb. Pistor)/A. F. Rudorff - F. W. Jähns - Wien, G. Petter - ? - A. Fuchs - Fam. von Radowitz - BB (Handschriftenabteilung) (1864) - BB (Musikabteilung; jetzt Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung) (1917)
Gruppe 2: J. S. Bach - W. F. Bach - ? - Auktion Berlin 1827(?) - C. P. H. Pistor - F. D. E. Rudorff (geb. Pistor)/A. F. Rudorff - F. W. Jähns - ? - G. Parthey - BB (Handschriftenabteilung) - BB (Musikabteilung; jetzt Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung) (1917)
WZ-Beschreibung:
Weiß Nr. 92
Bemerkungen:
Akzessionsnummer: 1917.843; Gruppe 1: Es handelt sich um die zweite Hälfte des 13. Blattes der Originalpartitur mit Satz 2 (T. 35-46 und 57-67); die erste Hälte des Blattes befindet sich in unbekanntem Privatbesitz, siehe: Unbekannter Privatbesitz (CH), BWV 188 (1); Gruppe 2: Es handelt sich um Blatt 15 der Originalpartitur mit Satz 3 (T. 12-30) und Satz 4 (T. 1-6 und 7-24).

Quellenbeschreibung in NBA, Kritischer Bericht:
I/25, S. 204ff. (bes. S. 215f.)

Reproduktionen im Bach-Archiv:
QK A II 188/1 (Xerox)
QK-Gö D-B P 972 (Xerox)
MF Ia, 8:30 (Film)
Statische URL
http://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00001958 [XML]