Bach, Johann Sebastian (1685–1750)
Zurück zur Gesamtansicht

Sei gegrüßet, Jesu gütig


1. Sei gegrüßet, Jesu gütig,
über alle Maß sanftmütig;
Ach! Wie bistu doch zerrissen
Und dein ganzer Leib zerschmissen!
Lass mich deine Lieb ererben
Und darinnen selig sterben.

2. O mein Jesu! Gott und mein Heil,
Meines Herzens Trost und mein Teil,
Beut mir deine Hand und Seiten,
Wenn ich werde sollen streiten.
Lass mich deine Lieb ererben
Und darinnen selig sterben.

4. Schone, Jesu, meiner Sünde,
Weil ich mich zu dir ja finde
Mit betrübtem Geist und Herzen,
Dein Blut linder meine Schmerzen.
Lass mich deine Lieb' ererben
Und darinnen selig sterben.

4. O! du weiß und rote Quelle,
Kühle meine matte Seele:
Wenn ich werd im Tode liegen,
Hilf mir ritterlich obsiegen.
Lass mich deine Lieb ererben
Und darinnen selig sterben.

5. O! wie freundlich kanstu laben,
Jesu, alle, die dich haben;
Die sich halten an dein Leiden,
Können seliglich abscheiden.
Lass mich deine Lieb ererben
Und darinnen selig sterben.