Liebster Jesu, mein Verlangen (Concerto in Dialogo) BWV 32; BC A 31
Kantate

 

Liebster Jesu, mein Verlangen (Concerto in Dialogo)

G. C. Lehms (1711)

1. ARIA (S)

Liebster Jesu, mein Verlangen,
Sage mir, wo find ich dich?
Soll ich dich so bald verlieren
Und nicht ferner bei mir spüren?
Ach! mein Hort, erfreue mich,
Lass dich höchst vergnügt umfangen.


2. REZITATIV (B)

Was ists, dass du mich gesuchet? Weißt du nicht, dass ich sein muss in dem, das meines Vaters ist?


3. ARIA (B)

Hier, in meines Vaters Stätte,
Findt mich ein betrübter Geist.
Da kannst du mich sicher finden
Und dein Herz mit mir verbinden,
Weil dies meine Wohnung heißt.


4. REZITATIV (S, B)

SEELE
Ach! heiliger und großer Gott,
So will ich mir
Denn hier bei dir
Beständig Trost und Hilfe suchen.

JESUS
Wirst du den Erdentand verfluchen
Und nur in diese Wohnung gehn,
So kannst du hier und dort bestehn.

SEELE
Wie lieblich ist doch deine Wohnung,
Herr, starker Zebaoth;
Mein Geist verlangt
Nach dem, was nur in deinem Hofe prangt.
Mein Leib und Seele freuet sich
In dem lebendgen Gott:
Ach! Jesu, meine Brust liebt dich nur ewiglich.

JESUS
So kannst du glücklich sein,
Wenn Herz und Geist
Aus Liebe gegen mich entzündet heißt.

SEELE
Ach! dieses Wort, das itzo schon
Mein Herz aus Babels Grenzen reißt,
Fass' ich mir andachtsvoll in meiner Seele ein.


5. ARIA (S, B)

JESUS, SEELE
Nun verschwinden alle Plagen,
Nun verschwindet Ach und Schmerz.

SEELE
Nun will ich nicht von dir lassen,

JESUS
Und ich dich auch stets umfassen.

SEELE
Nun vergnüget sich mein Herz

JESUS
Und kann voller Freude sagen:

JESUS, SEELE
Nun verschwinden alle Plagen,
Nun verschwindet Ach und Schmerz!


6. CHORAL

Mein Gott, öffne mir die Pforten
Solcher Gnad und Gütigkeit,
Lass mich allzeit allerorten
Schmecken deine Süßigkeit!
Liebe mich und treib mich an,
Dass ich dich, so gut ich kann,
Wiederum umfang und liebe
Und ja nun nicht mehr betrübe.