Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

D-B Mus. ms. Bach P 28


Satz 1 - Chorus: Herr unser Herrscher
Satz 2 - Evangelista (2a), Chorus (2b), Evangelista (2c), Chorus (2d), Evangelista (2e)
Satz 3 - Choral: O große Lieb
Satz 4 - Evangelista: Auf daß das Wort erfüllet würde
Satz 5 - Choral: Dein Will gescheh, Herr Gott, zugleich
Satz 6 - Evangelista: Die Schar aber und der Oberhauptmann
Satz 7 - Aria: Von den Stricken meiner Sünden
Satz 8 - Evangelista: Simon Petrus aber folgete Jesu nach
Satz 9 - Aria: Ich folge dir gleichfalls
Satz 10 - Evangelista: Derselbige Jünger war dem Hohenpriester bekannt
Satz 11 - Choral: Wer hat dich so geschlagen
Satz 12 - Evangelista (12a), Chorus (12b), Evangelista (12c)
Satz 13 - Aria: Ach mein Sinn
Satz 14 - Choral: Petrus, der nicht denkt zurück
Satz 15 - Choral: Christus, der uns selig macht
Satz 16 - Evangelista (16a), Chorus (16b), Evangelista (16c), Chorus (16d), Evangelista (16e)
Satz 17 - Choral: Ach großer König
Satz 18 - Evangelista (18a), Chorus (18b), Evangelista (18c)
Satz 19 - Arioso: Betrachte, meine Seel
Satz 20 - Aria: Erwäge, wie sein blutgefärbter Rücken
Satz 21 - Evangelista (21a), Chorus (21b), Evangelista (21c), Chorus (21d), Evangelista (21e), Chorus (21f), Evangelista (21g)
Satz 22 - Choral: Durch dein Gefängnis, Gottes Sohn
Satz 23 - Evangelista (23a), Chorus (23b), Evangelista (23c), Chorus (23d), Evangelista (23e), Chorus (23f), Evangelista (23g)
Satz 24 - Aria: Eilt, ihr angefochtnen Seelen
Satz 25 - Evangelista (25a), Chorus (25b), Evangelista (25c)
Satz 26 - Choral: In meines Herzens Grunde
Satz 27 - Evangelista (27a), Chorus (27b), Evangelista (27c)
Satz 28 - Choral: Er nahm alles wohl in acht
Satz 29 - Evangelista: Und von Stund an nahm sie der Jünger
Satz 30 - Aria: Es ist vollbracht
Satz 31 - Evangelista: Und neiget das Haupt
Satz 32 - Aria: Mein teurer Heiland, laß dich fragen
Satz 33 - Evangelista: Und siehe da, der Vorhang im Tempel zerriß
Satz 34 - Arioso: Mein Herz, indem die ganze Welt
Satz 35 - Aria: Zerfließe, mein Herze
Satz 36 - Evangelista: Die Jüden aber, dieweil es der Rüsttag war
Satz 37 - Choral: Oh hilf Christe, Gottes Sohn
Satz 38 - Evangelista: Darnach bat Pilatum, Joseph von Arimathia
Satz 39 - Chorus: Ruhet wohl , ihr heiligen Gebeine
Satz 40 - Choral: Ach Herr, laß dein lieb Engelein

External link:
http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0001C20700000000
Catalogue of works:
BWV / Bach-Werke-VerzeichnisBWV 245
Link to works:
BWV 245; BWV 245; BWV 245; BWV 245

Scribe:
Bach, Johann Sebastian (1685–1750)GND
Bammler, Johann Nathanael (1722–1784) = Hauptkopist H (Dürr Chr)
Scribe (in detail):
fol. 1-10: J. S. Bach; fol. 11-46: J. N. Bammler (Anon. 4/ principal copyist H)
Date (exact):
1739/1749

Source Type:
Score, single manuscript
Extend, Dimensions (cm):
46 leaves, Gruppe 1 (Bl. 1-4): 34 x 20,5 cm; Gruppe 2 (Bl. 5-12): 34,5 x 20,5 cm; Gruppe 3 (Bl. 13-46): 34,5 x 20,5 cm
Period of origin:
middle of the 18th century (ca. 1740–1759)
Provenance:
J. S. Bach - C. P. E. Bach - G. Poelchau (1805) - BB (jetzt Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz) (1841)
Description of watermark:
Gruppe 1 (Bl. 1-4): Weiß Nr. 133; Gruppe 2 (Bl. 5-12): Weiß Nr. 105; Gruppe 3 (Bl. 13-46): Weiß Nr. 72
Vorlage:
Verschollene Urpartitur BWV 245 (teilweise auch D-B Mus. ms. Bach St 111, Faszikel 1, 2, 3)
Comments:
Die Partitur wurde von Bach vermutlich für eine (geplante?) Aufführung 1739 begonnen. Er brach die Arbeit an der Partitur nach S. 20 (Satz 10, Takt 42) ab; bis hierhin überliefert die Partitur die singuläre Neufassung mit teilweise stark revidierten Lesarten.
Die Handschrift wurde erst für die letzte Aufführung 1749 von J. N. Bammler (Hauptkopist H) fertiggestellt, mit der Hilfe Bachs (einige Eintragungen erkennbar). Dieser Teil der Partitur ist vermutlich eine Reinschrift nach der in langer Zeit mehrmals korrigierten Urpartitur 1724. Bach trug hier gelegentlich neue Lesarten ein.
Es gibt viele Lesarten-Divergenzen zwischen dieser Partitur und dem Originalstimmensatz D-B Mus. ms. Bach St 110 im Zustand 1749 (= 4. Fassung), weil die bei der Partitur von Bach geschaffenen neuen Lesarten (1739 und 1749) in den Stimmensatz kaum eingetragen wurden. Die Partitur repräsentiert die Fassung 1749 nicht.
Lit.: NBA II/4 KB; BC D 2e; Dürr JP; H.-J. Schulze, in: Bachakademie Stuttgart, Bd. 5, S. 112ff.

Gruppe 1: Bl. 1-4; Gruppe 2: Bl. 5-12; Gruppe 3: Bl. 13-46

Described in NBA, Critical report:
II/4, S. 12ff.
Literature:
Dürr JP, S. 16, 23ff, 28ff.; Geck JP, S. 12; Engler, S. 62f.

Reproductions in the Bach-Archiv:
QK A V 8/1 (Xerox)
QK-Gö D-B P 28 (Xerox)
MF-Gö D-B Mus. ms. Bach P 28 (Film)
MF-Gö D-B Mus. ms. Bach P 28 (Film)
Static URL
http://www.bach-digital.de/receive/BachDigitalSource_source_00000846 [XML]